Inhalt des Films

In der rund 40-minütigen Dokumentation „Die Rückkehr der Wildkatze“ ist der Ökologe und Filmemacher David Cebulla auf der Suche nach einer der scheusten und gefährdetsten Wildtierarten Deutschlands: der Europäischen Wildkatze.

Durch Zufall konnte David in einem wissenschaftlichen Vorprojekt den Erstnachweis einer Wildkatze in der Nähe seiner Heimatstadt Jena erbringen. Daraufhin nahm sich der Naturfilmer ein Jahr Zeit für ein Wildtiermonitoring, um nebengenetischen Nachweisen vor allem großartige Aufnahmen von freilebenden Wildkatzen zu dokumentieren. Dazu bringt er Wildkameras und Lockstöcke aus. Um mehr über die Tiere zu erfahren, trifft David im Laufe des Filmes zwei Interviewpartner. Der Thüringer Wildkatzenexperte Silvester Tamás beantwortet Fragen zur Bestandsentwicklung und zum Artenschutz. Matthias Krüger, Chef-Präparator im Phyletischen Museum Jena, erklärt, was wir aus Totfunden von Wildkatzen schließen können.

Davids Projekt ist von Höhen und Tiefen geprägt. Zunächst reagieren nur andere Wildtiere auf die ausgebrachten Lockstöcke. Kann der Ökologe genetische Nachweise für Wildkatzenaktivitäten erbringen? Wird Davids Wildkatze zurückkehren?

Das Wildkatzenmonitoring

Das Vorprojekt eingeschlossen – wurden zwischen Oktober 2018 und Mitte März 2020 insgesamt 29 Aktivitäten von Wildkatzen nachgewiesen. Davon sechs an einem ersten Standort und 23 an einem weiteren Standort im Großraum Jena. Dabei waren mindestens vier Individuen aktiv, und zwar jeweils zwei an jedem Standort: Drei Weibchen konnten genetisch durch Haarproben bestätigt werden. Phänotypisch ist von einem weiteren männlichen Tier auszugehen.

Im Fazit lässt sich sagen, dass wir nach wie vor einzelne Wildkatzen nachweisen können, die in der Nähe von Jena heimisch sind. Und das schon seit einigen Jahren. Silvester Tamás vom NABU Saale-Holzland-Kreis e.V. hat in der Zeit von 2014 bis 2017 bereits wiederholt Wildkatzen im Großraum Jena nachgewiesen. Natürlich bleibt spannend, ob die künftige Monitorings auch wieder Reproduktion zeigen werden.

Über den Film

Filmposter Die Rückkehr der Wildkatze

Vom ersten zufälligen Wildkatzennachweis Ende 2018 bis zur Filmpremiere im April 2020 vergingen etwa 1 ½ Jahre. Der Dreh erfolgte zwischen April und September 2019 in insgesamt 29 Drehtagen und einem weiteren Monat im Schnitt. Die Gesamtproduktionskosten des Filmes liegen bei einer mittleren fünfstelligen Summe. Fördermittel der Thüringer Staatskanzlei, des Thüringer Umweltministeriums und der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Jena ermöglichten das Monitoring und die Filmproduktion. Vielen Dank für diese Unterstützung!

Der Film ist verfügbar auf: DVD, amazon Prime, Vimeo on Demand und Pantaray TV

Regie: David Cebulla

Lauflänge: 41 Min.
Genre: Naturfilm, Webdoku
Untertitel: Englisch
Bildformat: 16:9

Logos Förderer

 

Festivals und Preise

Die Online-Premiere des Films fand am 17. April 2020 um 19:00 Uhr statt und erreichte innerhalb von 24 Stunden mehr als 1.300 Bildschirme.

Laurel Cirgin Spring Cinefest Gold Award VSCReturn of the Wildcat documentaryOutstanding Excellence Cinematography - Docs Without Borders Film Festival - 2020Die Rückkehr der Wildkatze David Cebulla Laurel Open Vision

  • Open Vision Film Festival – finalist – Second Session 2021
  • Virgin Spring Cinefest 2020 – Official Selection
  • Virgin Spring Cinefest 2020 – The International Film Festival – FILM ON NATURE / ENVIRONMENT / WILDLIFE – Winner (Gold)
  • Docs Without Borders Film Festival 2020 – Wildlife/Nature/Animals – Official Selection
  • Docs Without Borders Film Festival 2020 – Wildlife/Nature/Animals – Official Selection: Cinematography (sub-category)
  • Docs Without Borders Film Festival 2020 – Wildlife/Nature/Animals – Official Selection: Editing (sub-category)
  • Docs Without Borders Film Festival 2020 – Wildlife/Nature/Animals – Official Selection: Viewer Impact: Content/Message Delivery (sub-category)
  • Docs Without Borders Film Festival 2020 – Wildlife/Nature/Animals – Outstanding Excellence: Cinematography
  • Docs Without Borders Film Festival 2020– Wildlife/Nature/Animals – Outstanding Excellence: Editing
  • Docs Without Borders Film Festival 2020– Wildlife/Nature/Animals – Outstanding Excellence: Viewer Impact
  • Docs Without Borders Film Festival 2020– Wildlife/Nature/Animals – Outstanding Excellence: Motivational/Inspirational
  • Nature Without Borders International Film Festival 2020 – Official Selection
  • Nature Without Borders International Film Festival 2020 –Wildlife/Nature Documentaries – Excellence
  • S.O.F.A (Shout Out For Animals) Film Festival 2020 – Official Selection